• Leitlinie-7 Wirtschaft und Wissenschaft

  • Leitlinie-7: Wirtschaft und Wissenschaft

    Umfang und Art der Ausweisung von Gewerbeflächen soll sich an den Ergebnissen einer Markt- bzw. Bedarfs- und Potentialanalyse ausrichten.
    Die wegfallenden Arbeitsplätze sollen durch Ansiedlung von Kompetenz-, Innovations-, Technologiezentren, bzw. im Bereich Wissenschaft, Forschung und Bildung kompensiert werden; angestrebt werden zwischen 1.500 und 4.000 Arbeitsplätzen.
    Die Nahversorgung soll auf Grundlage eines tragfähigen Nutzerpotentials mit der Zielsetzung optimaler fußläufiger Strukturen ausgebildet werden. Hierbei ist zu beachten, dass das neue Stadtteilzentrum (vergleichbar der Buchenau) so ausgestaltet wird, dass die Innenstadt ihre zentrale Stellung innerhalb der Zentren-Hierarchie beibehält.