• Der Landkreis Fürstenfeldbruck. Natur – Geschichte – Kultur”

    Her­aus­ge­ge­ben von Pro­fes­sor Dr. Hejo Bus­ley, Toni Drex­ler, Dr. Carl  A. Hoff­mann, Dr. Paul- E. Salz­mann und Prof. Dr. Klaus Wol­len­berg im Auf­trag des Land­rats­am­tes Fürs­ten­feld­bruck 1992.
    720 Sei­ten mit zahl­rei­chen, zum Teil far­bi­gen Abbil­dun­gen. ISBN 3−9803189−0−7. Das 720 Sei­ten umfas­sen­de Werk ist in zwei gro­ße Haupt­tei­le geglie­dert; einen historisch-naturwissenschaftlichen Teil und den Gemeindeteil.Im ers­ten Abschnitt des Buches wird die Geschich­te des Land­krei­ses von der Vor- und Früh­ge­schich­te über das Mit­tel­al­ter und die Frü­he Neu­zeit bis hin zur Gegen­wart beschrie­ben. Dane­ben wer­den The­men wie Geo­gra­fie, Bio­lo­gie, Land­wirt­schaft, Forst­wirt­schaft, Kir­che, Kunst und Kul­tur behandelt.Im zwei­ten Teil ist die Ent­wick­lung der Gemein­den dargestellt.Aufgelockert, ergänzt und illus­triert wird das Buch durch sei­ne reich­hal­ti­ge, zum Teil far­bi­ge Bebil­de­rung, Kar­ten und Gra­fi­ken.

    Von Klaus Wol­len­berg: Der Flie­ger­horst Fürs­ten­feld­bruck in der Zeit des Drit­ten Reichs (1934−1945), Sei­te 245–248; Der Flie­ger­horst in ame­ri­ka­ni­scher Hand (1945−1956 und 57), Sei­te 277–278; Das Kriegs­ge­fan­ge­nen­la­ger Emme­ring bzw. Fürs­ten­feld am Flie­ger­horst (1945−1946), Sei­te 283–287; Der Flie­ger­horst in der neu­en Deut­schen Luft­waf­fe (seit 1956), Sei­te 302–396,

    Das Land­kreis­buch ist im ört­li­chen Buch­han­del für 15,– € erhält­lich.

    Kon­takt: kultur@lra-ffb.de